expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

2013/07/21

Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Bald, bald, bald.....ja bald sind Sommerferien. ENDLICH! Hab schon gedacht es nimmt kein Ende mehr. Nun schon. Doch was bedeutet das für mich?
Die Antwort:

Chilln, Urlaub, Entspannung, keine Hausaufgaben, keine Klassenarbeiten, keine nörgelnden Lehrer, kein Stress, länger auf bleiben, Spaß mit Freunden, viele coole Geburtstage, ausschlafen, Freibad, Meer, Strand, braun werden, schwitzen, kalte Getränke schlürfen, EIS, Sommerspaghetti, Eltern öfters daheim, neue Klasse :'( , Sonnencreme, Hotpants, Kleider, Haare hochstecken, ein Jahr älter werden, shoppen . . . .

Wie ihr seht ziemlich viel. Ich mag den Sommer. Vielleicht liegt das daran , dass ich ein Löwe (moment: LÖWIN bin. Aber ich muss zugeben, dass ich nicht zu der Mädelsfraktion gehöre, die sich 3 cm Schminke ins Gesicht schmieren, einen total schönen Bikini anziehen um sich dann mit ihrer tollen Figur an den Beckenrand im Freibad zu setzen. Ich finde das nicht schlecht oder tussig oder so. Aber so bin ich eben nicht und das, so finde ich, musste mal gesagt werden. Ich liebe den Sommer wegen:

Erdbeeren, Himbeeren, Kleidern, Röcken (dazu muss ich sagen , dass ich keinen einzigen besitze, Röcke aber liebe), meinem Geburtstag, Wasser (ich liebe Wasser. Vor allem wenn man es im Garten plötzlich von hinten mit einem Eimer über den Kopf geschüttet bekommt.) . . . .


ABER: das heißt nicht, dass der Sommer meine Lieblingsjahreszeit ist. Ganz und gar nicht. Ich liebe jede Jahreszeit und auch wenn ich an jeder PRO's und KONTRA's finde.

Vielleicht geht es euch ja genauso. Es würde mich freuen, darüber ein paar Kommentare hören zu dürfen.

Ich verabschiede mich hiermit und bedanke mich bei euch, wenn ihr es durchgehalten haben diesen etwas längeren Text zu lesen. Wenn nicht ist das auch nicht schlimm, aber es freut mich um jede Person die das tut.

LG Fredenja <3

 PS.: Auch wenn ich oben erwähnt habe dass ich es liebe Wasser von hinten über den Kopf geschüttet zu bekommen, heißt das nicht, dass sich eventuelle Bekannte, falls sie das lesen, meiner erbarmen und das tun müssen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn ihr was sagen wollt, Ideen oder Vorschläge habt, könnt ihr diese hier loswerden