expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

2014/04/25

#behind.the.scenes

Ganz am Anfang meines Blogs, in meinem ersten Post, kam die Frage auf, warum ich eigentlich einen Blog schreiben möchte. Und damals konnte ich diese Frage nicht beantworten. Denn ich fand es da einfach cool einen Blog zu haben, so nach dem Motto: "Heutzutage hat ja eh jeder nen Blog! Warum nicht auch ich?"

Jetzt ist mir eigentlich erst richtig bewusst geworden, dass mir dieser Blog schon sehr am Herzen liegt und das mich das Gefühl antreibt, dass vielleicht doch jemand da draußen hier gerne liest und dem meine (zwar nicht so kreativen) Posts gefallen. Und damit ist auch mein Entschluss verbunden, diesen Blog nicht einfach hin zu schmeißen, sondern weiter zu machen. Und ich entschuldige mich gleich vorab bei Euch, dass ich nicht immer regelmäßig schreibe, doch es ist für mich wirklich wichtig geworden, dass ich mich nicht für das Internet verbiege, sondern diesen Blog führe, weil er mir Spaß und Inspiration bereitet und ich diesen Spaß nicht durch einen Zwang verlieren will.

Und ich danke Katja von maedchenmitherz.de ganz herzlich für ihre neue "Bloggen mit Herz"-Reihe, die mich wirklich anspricht und die mir im Moment auch sehr hilft, meinen eigenen Stil auf dem Blog zu finden und "mir treu zu bleiben".

Außerdem möchte ich noch loswerden, dass es mir leid tut im Moment keine besseren Fotos schießen zu können, denn meine Kamera hat sich leider von mir verabschiedet. Ich weiß, dass Bilder ein sehr wichtiger Bestandteil einen Blogs sind und ich hoffe bald tolle Bilder mit einer neuen Kamera präsentieren zu können.

Vielen Dank, dass ihr diesen langen Text gelesen habt, denn es hat mir sehr geholfen das alles jetzt einmal aufzuschreiben! :)


Liebe Grüße
Fredenja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn ihr was sagen wollt, Ideen oder Vorschläge habt, könnt ihr diese hier loswerden