expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

2014/05/13

#konfi: Tischdeko

hallo ihr lieben,

jetzt ist das schöne Fest schon um und ich habs immer noch nicht geschafft euch mehr zu erzählen. Aber das kommt noch, versprochen :) Hier erstmal ein paar kleine Details zur Tischdeko.



Die Deko im Raum ist in schwarz, weiß und rot gehalten und ich habe das Rautenmuster von der Einladung im Tischläufer wieder aufgegriffen.
Die Blumensträuße haben meine Oma und ich selbst gebunden. Die Blumen hatten wir zuvor bündelweise beim Holländer unseres Vertrauens besorgt. Darunter sind Ranunkeln (rot und orange), Rosen (orange und weiß), Nelken (rot), Gerbera (gelb), Margeriten und noch ein bisschen Füllmaterial sowie Farn und ein bisschen Grünzeugs.



Bei den Servietten haben wir ebenfalls rot gewählt und die günstigen Riesenservietten von Ikea gekauft. Meine Mama hat sie dann zu tollen Fächern gefaltet.


Ein großes Drama Eine große Frage für mich war, wie wir die Tischkärtchen machen. Mein Papa hatte dann die geniale Idee: Auf eine Platte haben wir ein Kinderbild/Bild von jedem Gast gepinnt. Auf dessen Rückseite steht dann eine Zahl und jeder muss seinen Platz erst einmal suchen. Die Teller haben wir jedoch vermischt nummeriert, sodass man nicht gleich weiß, neben wem man sitzt.
(Ich weiß dieses Spiel ist nicht ganz neu und wird auf vielen Hochzeiten verwendet, doch ich finde es eine klasse Idee)

Auf die Rückseite jedes Tischkärtchens konnte man zusätzlich noch gute Wünsche für mich hinterlassen :)

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich war froh, dass es endlich los gehen konnte und super happy, weil das Ergebnis haargenau meinen Geschmack trifft.

Bald gehts weiter!

GLG Fredenja


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn ihr was sagen wollt, Ideen oder Vorschläge habt, könnt ihr diese hier loswerden