expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

2015/02/20

#kitchenlove: Himbeertarte


Heute habe ich die Himbeertarte mit Pinienkernen von Julia nachgebacken. Ich muss sagen, eine Schönheit ist meine nicht, da schaut ihr euch lieber das Original an. Außerdem habe ich viiieeel zu spät mit backen angefangen, so dass es schon fast dunkel war. Verzeiht mir, aber ich musste die Bilder stark bearbeiten, damit ihr überhaupt etwas seht.
Leider ist beim Mürbeteig irgendetwas
schief gegangen und ich bin mal gespannt, wenn ich nachher probiere :D
Euch viel Spaß beim Nachbacken!




Kommentare:

  1. ich finde es sooo schön, dass du das gebacken hast! und so schlecht sieht sie doch auch garnicht aus! wenn du beim nächsten mal merkst, dass der teig schon sehr dunkel aussieht, die backzeit aber noch nicht vorbei ist, dann decke sie mit alufolie zu, dann dunkelt es nicht so. mach ich auch manchmal!
    hoffe, sie hat dir geschmeckt! schön, dich gefunden zu haben, klick mich jetzt mal so durch!lg julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte! Und den Tipp werde ich das nächste Mal auf jeden Fall beherzigen.
      Grüßle Svenja

      Löschen
  2. Yummy, die hört sich klasse an und die Fotos sind gar nicht so schlecht geworden. Also, ich hätte auf jeden Fall Lust auf ein Stück davon ;-)

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das ist super nett von dir, Michèle! Meine Familie hat ihn eher skeptisch betrachtet :D

      Grüßle, Svenja

      Löschen

Wenn ihr was sagen wollt, Ideen oder Vorschläge habt, könnt ihr diese hier loswerden